Neben Kundenprojekten entwickeln wir hin und wieder auch das eine oder andere Modul. Bisher hatten wir außer der Veröffentlichung in GitHub und der Bekanntmachung im OXID Forum keine weiteren Veröffentlichungen. Daher haben wir ein altes Projekt wiederbelebt und quasi als Frontend Tec-Demo aufgebaut.

Der Apocalypseshop

Um was geht es im Shop

Der Apocalypseshop.de stellt Produkte vor, die das Überleben in einer Apokalypse sicherstellen, bzw. unterstützen, soll. Zuzüglich finden sich weitreichende Informationen zu Apokalypsen. Artikel können in einen „Warenkorb“ gelegt werden, um diese anschließend über Amazon zu kaufen. Das Projekt versteht sich selbst als Tec-Demo bzw. als Kunstprojekt.

Strukturell haben wir den Shop nach apokalyptische Szenarien aufgebaut, um so für jede erdenkliche Apokalypse, die passenden Informationen und Produkte, zu präsentieren.

Technische Basis

Für den Apocalypseshop.de verwenden wir die aktuelle OXID 6 Community Edition. Das Layout basiert auf dem Flow Theme. Desweiteren wurde der Shop mittels verschiedener eigen entwickelter Module erweitert.

Erweiterungen, Module und deren Funktionalität:

Ajax Suche Modul:

Wir haben unsere Ajax Suche implementiert. Diese ermöglicht es bei Eingabe der Suchbegriffe die Ergebnisse, via Ajax on the fly, direkt darzustellen.

Bootstrap CMS Modul:

Desweiteren haben wir hier unser Bootstrap CMS implementiert, welches noch nicht veröffentlicht ist. Hiermit wurde unter anderem die Startseite als auch verschiedene Kategorie Seiten mit Inhalt optisch aufgehübscht.

Amazon Partner Modul:

Dieses Modul ermöglicht den Import von Artikeln aus Amazon. Hierfür ist nur ein Zugang zu AWS von Amazon notwendig. Ein Cronjob aktualisiert die Preise und Artikeldaten einmal die Woche.